Saisonabschluss im Piemont

Termin:
14.10. - 20.10.2018
Preis:
739 € p.P. / DZ
EZ-Zuschlag:
120 €
anfragen »

Das Piemont zählt zweifellos zu den Top-Weinregionen der Welt, doch geht Qualität vor Quantität. Große Rotweine gedeihen hier auf Weinbergen, die schon seit der Römerzeit bestellt wurden. Im Gegensatz zu vielen anderen italienischen Regionen ist das Piemont touristisch noch nicht so sehr erschlossen. Hier kann man noch sehr viel Ursprünglichkeit erleben, was dem Piemont ein ganz besonderes Flair verleiht. Man darf das Piemont nicht verlassen, ohne die berühmten Gianduiotti, zarte, aus einer Haselnusscreme geformte Pralinen, gekostet zu haben. Edelste Tropfen, genussvolle Speisen, die teuersten Trüffel der Welt und die prunkvollen Residenzen des Hauses Savoyen begleiten Sie auf dieser Reise.

1.Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung
Wir fahren in Richtung Österreich. Im Bundesland Vorarlberg machen wir Halt zur Zwischenübernachtung.

2.Tag: Vorarlberg – Liechtenstein – Schweiz – Acqui Terme
Nach einem guten Frühstück verlassen wir Vorarlberg und fahren eine Traumstrecke nach Italien und passieren dabei Liechtenstein, die Schweiz und erreichen am späten Nachmittag unseren Aufenthaltsort Acqui Terme. Diese Stadt ist wegen ihrer heißen schwefelhaltigen Thermalquellen bekannt, von denen eine im Stadtzentrum liegt.

3.Tag: Turin
Wer Turin bisher nur mit Fiat und Fußball in Verbindung gebracht hat, wird sich bei dem heutigen Stadtrundgang wundern. Für die Olympischen Winterspiele 2006 wurde die Stadt richtig aufpoliert. Die imposanten Königspaläste, die großzügig angelegten Plätzen mit schönen Villen, zahlreichen Kirchen und der Dom werden Sie begeistern. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

4.Tag: Alba, Langhe und Wein
Alba, Hauptstadt der Langhe ist ein malerischer Ort, der durch die weißen Trüffel und sein mittelalterliches Flair bekannt wurde. Wichtigste Städte der Langhe sind Bra, Barolo und Barbaresco, bekannt durch die gleichnamigen Spitzenweine. Die Burgen der Langhe sind berühmt – das Schloss Serralunga gehört zu den Bekanntesten. Eine Weinverkostung der herrlichen piemontesischen Weine rundet diesen Ausflug ab.

5.Tag: Asti – Monferrato – Spezialitäten
Sie besuchen heute das Monferrato, eine liebliche Hügellandschaft, belebt von zahlreichen Burgen und Schlössern. Hier gedeihen viele vortreffliche piemontesische Weine, darunter der bekannte Asti. Das Monferrato ist auch die Heimat der Käsesorte Gorgonzola. Nach einer Besichtigung von Asti mit der Kathedrale, dem Dom und dem Palazzo Alfieri wird der Ausflug abgerundet mit einem frühen Abendessen auf einem Weingut mit Spezialitäten der Region.

6.Tag: Zwischenübernachtung

7.Tag: Heimreise
Gut gefrühstückt treten Sie heute, mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, die Heimreise an.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Dreßler-Fernreisebus
  • Bordservice
  • Dreßler-Reiseleitung
  • Begrüßungssekt
  • 2x Übernachtung im Raum Rankweil
  • 4x Übernachtung in Acqui Terme
  • 6x Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen im Hotel
  • 1x typisches piemontesisches Abendessen
  • 1x Stadtführung Turin
  • 1x örtliche Reiseleitung Alba/Langhe
  • 1x Weinprobe mit Imbiss
  • 1x örtliche Reiseleitung Asti/Monferrato

Zusatzkosten:
Kurtaxe 2,- € p.P./Tag (zahlbar vor Ort im Hotel)

Ihr Hotel:
Sie wohnen im 4* Grand Hotel Nuove Terme in Acqui Terme, einem historischen Gebäude direkt im Zentrum und nur 2 Gehminuten von der Kathedrale und den heißen Quellen La Bollente entfernt. Verweilen Sie im traditionsreichen Café und genießen Sie regionale und traditionell italienische Gerichte im Restaurant. Die Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, SAT-TV, Minibar, Fön, Tresor und Klimaanlage. Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählt ein Wellnessbereich mit Innenpool und Saunen.