Baumblütenfest am Zechliner See

Termin:
26.04. - 30.04.2023
Preis:
566 € p.P. / DZ
EZ-Zuschlag:
ohne €
anfragen »

Lieblingsreise 2022 mit Dreßler Plus:
OHNE EZ-Zuschlag

Spannend wie ein Krimi ist die Geschichte der Mecklenburgischen und Brandenburgischen Seenplatte. Schlösser, Klöster, Schätze sind die Zeugen fesselnder und mitreißender Begebenheiten. Inmitten unberührter Natur im Norden von Brandenburg wohnen Sie direkt am See. Hier am Hotel findet von Freitag bis Sonntag das „Baumblütenfest“ statt – ein fröhliches Wochenende rund um die Baumblüte. Begrüßen Sie mit uns den Frühling!

1. Tag: Anreise nach Flecken Zechlin
Sie reisen in Ihr Hotel nach Flecken Zechlin, direkt am Großen Zechliner See gelegen. Oranienburg und Lindow werden dabei passiert und damit beginnt das Urlaubsgefühl.

2. Tag: Rheinsberg – Auf Fontanes Spuren
Bei der heutigen Tour wandeln Sie auf den Spuren Theodor Fontanes, der mit seinem Buch “Die Grafschaft Ruppin”, aus der Reihe “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” dieser Landschaft ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Sie reisen nach Rheinsberg an den gleichnamigen See mit seinem Schloss, in dem Friedrich der Große seine schönsten Jahre verbracht hat. Spazieren Sie mit dem Leierkasten-Hans durch den Schlosspark und besichtigen die Stadtkirche. Nach einem kleinen individuellen Bummel durch Rheinsberg fahren wir zurück zum Hotel.

3. Tag: Mode & Natur
Nach einem fröhlichen „Gutenmorgen“ geht es zum Schloss Meyenburg. Josefine Edle von Krepl sammelte ihr Leben lang historische Kleider und konnte diese 2006 im Schloss Meyenburg das erste Mal als Ausstellung präsentieren. Während einer Führung begeben Sie sich auf eine Zeitreise zwischen 1900 und 1970. Im Anschluss Weiterfahrt nach Plau am See mit seiner tollen Lage am Westufer des drittgrößten Sees von Mecklenburg-Vorpommern. Genießen Sie das maritime Flair beim Bummel entlang der Müritz-Elde-Wasserstraße oder spazieren Sie durch das historische Stadtzentrum, dessen Wahrzeichen die Hubbrücke ist. Über Stuer fahren wir weiter nach Bollewick zur größten Feldsteinscheune Deutschlands, erbaut 1881 durch Baron von Langermann, mit einer Länge von 125 m und einer Breite von 34 m. Kurzer Bummel durchs Areal und Rückfahrt zum Hotel – Baumblütenfest mit Tanz

4. Tag: Müritz – Freizeit
Im Heilbad Waren/ Müritz hat jede Jahreszeit ihre Reize. In nur wenigen Minuten erreicht man naturbelassene Wälder, Wiesen und Seen. Besonders das Ostufer der Müritz hat in dieser Hinsicht viel zu bieten. Starten Sie zu einem erlebnisreichen Halbtagesausflug, wer möchte mit Müritz-Schifffahrt von Röbel nach Waren (fakultativ) oder einfach Freizeit in Waren. Am Nachmittag sind Sie zu Kaffee und Kuchen eingeladen und auf dem Baumblütenfest kann das Tanzbein geschwungen werden.

5. Tag: Heimreise
Schöne Tage gehen zu Ende und wir treten die Heimreise an. Durch Neuruppin geht die Fahrt Richtung Gnewikow mit seiner alten Dorfkirche (16.Jh.) aus Feldstein gebaut, weiter über Altfrisack, Fehrbellin nach Linum, dem Storchen und Kranichdorf. Linum liegt eingebettet in die wunderschöne Moorlandschaft des Oberen Rhinluch mit unzähligen Fischteichen und seinen Wiesen-Niederungen. Die Fischteiche entstanden durch das Torfstechen, mit dem sich die Linumer in früheren Jahren ihren Lebensunterhalt verdienten. Heute werden die Teiche zum Teil zur Karpfen- und Forellenzucht genutzt. Durch das Obere Rhinluch erreichen wir bei Kremmen die Autobahn in Richtung Sachsen.

 

 Leistung:

  • Fahrt im modernen Dreßler-Fernreisebus
  • Bordservice
  • Dreßler-Reiseleitung
  • Begrüßungssekt
  • 4x Übernachtung
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 3x kalt-warmes Buffet mit märkischen Spezialitäten
  • 1x Buffet im Biergarten mit Spezialitäten vom Holzkohlegrill
  • 2x musikalischer Tanzabend
  • 1x Führung und Eintritt Schloss Meyenburg
  • 1x Führung Schlosspark Rheinsberg mit Leierkasten-Hans
  • 1x Besichtigung Kirche Rheinsberg

 

Zusatzkosten:

  • Kurtaxe: 1,50 € p.P./Tag, zahlbar im Hotel
  • Müritz-Schifffahrt Röbel-Waren z.Zt. 15,00 €/p.P.

 

Ihr Hotel:
An einem einzigartigen Ort, inmitten unberührter Natur, direkt am Ufer des Großen Zechliner Sees, erwartet Sie traumhafte Idylle und Erholung pur. Das Hotel Gutenmorgen im Dorf Zechlin ist ein familiengeführtes Haus. Es besteht aus zwei Gebäuden, welche ca. 30 Meter auseinander stehen. Die Nichtraucherzimmer verfügen über Dusche/ WC, TV, Fön, WLAN und Telefon.  Erleben Sie den Zauber des Augenblicks bei der Aussicht von Ihrem Zimmer über Wiesen, Wälder und Seen. Kleiner Wellnessbereich vorhanden. Frühstück und landestypische Speisen erwarten uns im Restaurant des Haupthauses.