Hohe Tatra - Das kleinste Hochgebirge

Termin:
02.07. - 07.07.2022
Preis:
679 € p.P. / DZ
EZ-Zuschlag:
150 €
anfragen »

Bratislava – Zakopane – Dunajec   

Die Hohe Tatra erfüllt Gipfelträume auf engstem Raum. Hunderte von imposanten Spitzen, tiefgrüne Bergseen, rauschende Wasserfälle und urige Hütten, alles garniert mit einer Ruhe, die viele in der Bergwelt suchen. Das kleinste Hochgebirge der Welt erwartet Sie mit dem höchsten Berg Mitteleuropas, der Gerlsdorfer Spitze mit stolzen 2655 m! Die bezaubernde Landschaft des 1500 km langen Karpaten-Gebirgskammes hält eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt für Sie bereit. Ein Besuch bei den polnischen Nachbarn lohnt immer. Vor allem wegen Zakopane, sehr oft als polnisches St. Moritz bezeichnet und der urtümlichen Kultur der Goralen auf beiden Seiten der slowakisch-polnischen Grenze. Wir haben im Programm alle Zutaten, die uns eine einmalige Reise bescheren werden, an die man sich noch viele Jahre zurückerinnern wird.

1.Tag: Anreise nach Bratislava
Schon bei der Anfahrt lockt die viertürmige Burg, das Wahrzeichen der Stadt. Ihr Lindner Hotel in Bratislava – das Hotel Gallery Central – heißt Sie herzlich willkommen in der schönsten und aufregendsten Stadt Europas – BRATISLAVA!

2.Tag: Bratislava – Hohe Tatra
Die einstige Krönungsstadt ungarischer Könige besticht mit prachtvoll renovierten Baudenkmälern auf relativ kleinem Raum. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie unter anderem den gotischen Martinsdom kennen, der sich unterhalb der Burg befindet. Am Nachmittag führt Ihr Weg weiter mitten ins Herz der Hohen Tatra nach Strbske Pleso (1360 m).

3.Tag: Panoramafahrt Hohe Tatra
Bei diesem herrlichen Blick vom Hotel auf den Tschirmer See geht einem das Herz auf und ein erlebnisreicher Tag kann beginnen. Die Panoramarundfahrt steht im Zeichen der bekanntesten Tatrasiedlungen wie Altschmecks/ Stary Smokovec und Tatra Lomnitz/ Tatranska Lomnica. Wir werden mit der Standseilbahn fahren und spazieren zur ältesten Hütte der Tatra (Reinerhütte). Sicher ein Erlebnis. Am Nachmittag erwartet Sie das Nationalparkmuseum in Tatralomnitz. Der Besuch des urtümlichen Goralendorfes Zdiar beschließt das heutige Programm.

4.Tag: Zipser Land
Fünf UNESCO-Sehenswürdigkeiten der Region Zips sind ein Beweis dafür, dass die Naturschönheiten der Tatra heute von den ebenfalls faszinierenden kulturellen und architektonischen Schätzen der Zips abgewechselt werden. Die Zips gehörte in der Vergangenheit zu den wohlhabendsten Gegenden der Slowakei. Vom einstigen Reichtum künden noch heute viele zumeist gotische Bauten in historischen Städten wie Kezmarok (Kasmark) und Levoca (Leutschau). Wir werden die königliche Freistadt Levoca, mit dem höchsten gotischen Altar der Welt, in der Jacobskirche besuchen. Eine der größten Burganlagen Europas – die Zipser Burg thront hoch über der Stadt. Diesen schönen Tag beenden wir in einem der vielen, für die Slowakei typischen „Koliba“-Restaurants mit örtlichen Spezialitäten, Wein und Musik.

5.Tag: Das Land der Goralen – das slowakische Zamagurie, polnische Podhale & Zakopane
Heute werden wir das Land der Goralen auf beiden Seiten der slowakisch-polnischen Grenze kennen lernen. Wir beginnen in der stillen Welt der schweigsamen Kartäuser-Mönche im Roten Kloster. Die schönsten Naturszenerien des Pieniny-Nationalparks präsentiert die aufregende Floßfahrt auf dem Fluss Dunajec. Das Schloss Niedzica zusammen mit dem Zwilling, der Burg Czorsrtyn, sorgen für eine märchenhafte Stimmung und die Tatragipfel für viele Fotomotive. Den Rest des Tages nimmt uns das bekannteste touristische Zentrum der Tatra in seinen Bann – Zakopane. Ob sein Beiname „polnisches St. Moritz“ der Wirklichkeit entspricht, entscheiden Sie selbst, jedoch fehlt es der Stadt bestimmt nicht an Eleganz und Flair.

6.Tag: Heimreise
Zbohom! Auf Wiedersehen – wir treten die Heimreise an. Tolle Landschaftsbilder werden noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Dreßler-Fernreisebus
  • Bordservice
  • Dreßler-Reisebegleitung
  • Begrüßungssekt
  • 1x Übernachtung/ HP Hotel Lindner in Bratislava
  • 4x Übernachtung/ HP Hotel Patria in Strebske Pleso
  • Freie Nutzung Schwimmbad im Hotel Patria
  • 1x Stadtführung Bratislava
  • Ausflug Panoramarundfahrt Hohe Tatra
  • Auffahrt mit der Bergbahn auf den Hrebienok
  • Ausflug Zipser Land
  • Eintritt Kirche des Hl. Jakob in Levoca
  • 1x Floßfahrt auf dem Dunajec
  • 1x Eintritt Kloster Cerveny Klaster
  • 1 Abendessen in einer Koliba mit Musik und Wein im Rahmen der HP
  • Fachkundige, deutschsprechende Reiseleitung für 2. – 5. Tag
  • Ortstaxe

 

Zusatzkosten:

  • individuelle Eintritte

 

Ihre Hotels:
Auf dem parkähnlichen Dach des Shopping Centers „Central“ befindet sich das 4* Hotel Lindner in Bratislava. Alle stylisch- modernen Zimmer verfügen über Bad/WC, Fön, TV, Telefon, WLAN, Kaffee- & Teezubereitung. „Das Auge isst mit“ lautet der Leitspruch im Restaurant. Der Wellnessbereich ist gegen Aufpreis nutzbar.

Das 4* Hotel Patria befindet sich in zentraler, aber ruhiger Lage in Strbske Pleso. Die Zimmer sind ausgestattet mit SAT-TV, DU/WC und kostenfreiem Internet-Zugang. Die Mahlzeiten werden im Restaurant des Hotels mit einer großen Auswahl an Spezialitäten serviert. Ob Salz-Dampfbad oder Sanarium, Schwimmbad oder Wasserstraße Ice Cave, all dies können Sie in Ihrer Freizeit ausprobieren.

 

Hinweis:
Bitte an warme Kleidung und festes Schuhwerk denken!
Die Reise ist nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz allem an dieser Reise teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns, um abzuklären, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.