Malerische Masuren Danzig – Masuren – Thorn

Termin:
31.08. - 06.09.2018
Preis:
639 € p.P. / DZ
EZ-Zuschlag:
117 €
anfragen »

Masuren, das Land kristallklarer Seen und dunkler Wälder liegt im ehemaligen südlichen Ostpreußen. Der Landstrich an der Grenze zu Litauen und zum Königsberger Gebiet ist ein echter Ruhepol. Urwälder, versteckte Seen, alte Alleen und beschauliche Dörfer lassen den Besucher still werden und wecken zugleich die Sehnsucht, wiederzukommen. Genießen Sie die einsame, unverfälschte Natur und wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit in einer Region, die auf eine stürmische Geschichte zurückblicken kann. Zuvor erkunden Sie die Perle an der Ostsee, Danzig.

1.Tag: Anreise Danzig
Abreise am Morgen. Sie passieren die deutsch-polnische Grenze bei Stettin und fahren weiter nach Danzig, zur ersten Station unserer Reise.

2.Tag: Danzig heißt Sie Willkommen!
Ihr Tag beginnt mit einer umfangreichen Stadtführung. Die über 1000 Jahre alte Stadt bezaubert jeden Gast durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser im Renaissancestil. In der hervorragend restaurierten Altstadt sind die prächtigen Patrizierhäuser in der Langgasse, die mittelalterliche Frauengasse, der Artushof und die gewaltige Marienkirche, einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3.Tag: Auf nach Masuren
In Marienburg kurzer Stopp und Außenbesichtigung der größten gotischen Ordensburg Europas. Auf dem weiteren Weg nach Masuren legen Sie eine Pause am landschaftlich reizvoll gelegenen Oberländischen Kanal ein. Der Kanal, der die Ostseeküste mit den masurischen Seen verbinden sollte, gilt als eine herausragende technische Meisterleistung des 19. Jh. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Mragowo/ Sensburg.

4.Tag: Nördliche Masuren
Genießen Sie die Schönheit der unberührten Landschaft und entdecken bei der Rundfahrt die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieser Region, wie das Kloster Heilige Linde, die Wolfsschanze (Hitlers ehemaliges Hauptquartier) und Rastenburg. Im Anschluss fahren Sie zu einer der vielen Landungsstellen der masurischen Weißen Flotte und erleben das Naturwunder Masuren bei einer Schifffahrt.

5.Tag: Johannisburger Heide
Die Johannisburger Heide ist das größte geschlossene Waldgebiet Polens, über 1000 qkm werden von dichten Wäldern, unzugänglichen Sumpfgebieten und zahlreichen Seen beherrscht. Von Mragowo, reizvoll zu beiden Seiten des Czos-Sees gelegen, fahren Sie durch die Wald- und Seenlandschaft nach Wojnowo/Eckertsdorf. Besichtigung des Klosters russischer Altgläubiger, die zu Zeiten des Zaren nach Ostpreußen geflüchtet waren. Einer der schönsten Wasserwanderflüsse ist die Kruttinna. Eine Stakenbootfahrt lässt jeden gestressten Großstädter die Zeit vergessen. Flora und Fauna zu bewundern, vielleicht auch den Höckerschwan (größten Vogel Europas) zu sehen, ist schon ein Erlebnis. Den Kaffeedurst stillen wir bei Frau Dikti – lassen Sie sich überraschen J Heute Abend wird gegrillt – Guten Appetit!

6.Tag: Torun – Poznan
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Rückreise und Sie verlassen die Masuren. Die Fahrt führt über Osterode nach Thorn an der Weichsel. Bei einer Stadtführung lernen Sie die Stadt kennen. Der mittelalterliche Stadtkern gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Marienkirche und die Johanneskirche sind Prachtbeispiele gotischer Baukunst. Das Kopernikushaus, die Ruinen der Ordensburg, die Stadttore und Wehranlagen am Weichselufer, der Altstadtmarkt mit seinen schönen Bürgerhäusern und dem gleichfalls gotischen Rathaus lassen jeden Besucher verweilen. Weiterfahrt nach Poznan – Übernachtung.

7.Tag: Heimreise
Eine schöne Reise geht zu Ende. 

Leistung:

  • Fahrt im modernen Dreßler-Fernreisebus
  • Bordservice
  • Dreßler-Reiseleitung
  • Begrüßungssekt
  • 2x Übernachtung/HP im 3-Sterne-Hotel Bartan in Danzig
  • 3x Übernachtung/HP im 3-Sterne-Hotel Eva in Mragowo
  • 1x Übernachtung/HP im 3-Sterne-Hotel Gromada in Poznan
  • Stadtführung Danzig
  • 2x örtliche Reiseleitung am 4. + 5. Tag
  • Besuch Rastenburg
  • Eintritt/Führung Wolfsschanze
  • Besichtigung der Wallfahrtskirche Heilige Linde
  • 1,5 stündige Masuren-Schifffahrt
  • 1x Grillabend im Rahmen der Halbpension
  • Eintritt Kloster Wojnowo
  • Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna
  • Besuch des Bauernmuseums mit Kaffee und Kuchen
  • 2-stündige Stadtführung Thorn

Ihr Hotel in den Masuren:
Das Hotel Eva in Mragowo liegt direkt am Czos-See und wird nur durch eine Promenade vom See getrennt. Von der Terrasse des Hotels kann man den See und die Schönheit der masurischen Natur bewundern und die Stille genießen. Alle Doppel- und Einzelzimmer ausgestattet mit Bad/WC und SAT-TV sind erreichbar mit einem Lift. Im Restaurant mit Blick zum See starten Sie beim Frühstücksbuffet in den neuen Tag. An der kleinen Bar kann man den Tag beschließen mit einem Schlummertrunk.