Sommerzeit am Zechliner See

Termin:
24.08. - 27.08.2023
Preis:
399 € p.P. / DZ
EZ-Zuschlag:
39 €
anfragen »

Am Rande der Rheinsberger Seenplatte gehört der Große Zechliner See mit zu den beliebten Urlaubsorten. Hier erwartet Sie das Team des Hotels Gutenmorgen mit Herzlichkeit. Kurzes Durchatmen und Sie werden die Erlebnisse dieser Reise genießen. Vergangenes ist erlebbar im Agroneum. Ausflüge in die Inselstadt Malchow sowie eine Stippvisite in Gransee und Rheinsberg vervollständigen unser Programm. Auch Gransee und Rheinsberg sind uns einen Besuch wert.

1.Tag: Anreise
Am Vormittag verlassen wir Sachsen und fahren Richtung Oranienburg, vorbei am Schloß Meseberg, wo politische Entscheidungen getroffen werden. Über Lindow nach Flecken Zechlin erwartet Sie das Hotel Gutenmorgen. (Badesachen nicht vergessen)

2.Tag: Agroneum Alt Schwerin & Insel Malchow
Eingebettet in das Gebiet der Mecklenburgischen Seenplatte und der wildromantischen Landschaft des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide liegt das Dorf Alt Schwerin. Was den Ort auszeichnet und ihn für das AGRONEUM geradezu prädestiniert, ist die fast vollständig erhaltene Anlage eines ritterschaftlichen Gutes. Herrenhaus und Park, Wirtschaftsgebäude, Alleen und Landarbeiterhäuser sind erhalten. Neben einer umfangreichen Sammlung von Technik, Alltagsgegenständen, der einklassigen wilhelminischen Dorfschule findet der Besucher auch Landarbeiterwohnungen aus den Jahren 1910, 1942 und den 1960er Jahren vor. Den Nachmittag verbringen wir in der Inselstadt Malchow, welche direkt an der Müritz-Elde-Wasserstraße liegt. Die Drehbrücke, die die Altstadtinsel mit dem Festland verbindet öffnet stündlich und lässt pro Jahr ca. 20.000 Boote und Fahrgastschiffe passieren. Dieses preisgekrönte Bauwerk in Aktion zu sehen, ist für Groß und Klein ein echtes Highlight, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen. Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag: Gransee & Rheinsberg
Wer Gransee im 14. Jh. an Markttagen betreten wollte, musste Steine im Gepäck haben. Es war die Zeit des Stadtmauerbaus und der verschlang Unmengen an Steinen. Wer heute in die Altstadt möchte, braucht es nur etwas Zeit mitzubringen – und etwas Muße und Interesse. So empfahl es schon Theodor Fontane in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“: „Du musst die Geschichte dieses Landes kennen und lieben“. Gransee bezeichnete es als „die festeste Stadt der Grafschaft Ruppin“. Markantes Wahrzeichen der Stadt ist die doppeltürmige Marienkirche.  Einer der berühmtesten Züge durch die Granseer Tore war auch einer der traurigsten. 1810 starb die erst 34 Jahre alte preußische Königin Luise auf Schloss Hohenzieritz in Mecklenburg. Der Trauerzug zurück nach Berlin übernachtete in Gransee. Zum Gedenken errichteten die Bürger ein Denkmal nach Entwürfen Schinkels. Nach einem Bummel durch die historische Altstadt fahren wir zurück nach Rheinsberg. Hier können Sie nach Belieben bummeln am Schloß vorbei in die Stadt oder Sie fahren zurück zum Hotel zur individuellen Freizeit. Die Gäste mit Aufenthalt in Rheinsberg werden später vom Bus wieder abgeholt.

4. Tag: Heimreise
Kurze, aber erlebnisreiche Tage gehen zu Ende.

 Leistung:

  • Fahrt im modernen Dreßler-Fernreisebus
  • Bordservice
  • Dreßler-Reiseleitung
  • Begrüßungssekt
  • 3x Übernachtung
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 2x kalt-warmes Buffet mit märkischen Spezialitäten
  • 1x Buffet im Biergarten mit Spezialitäten vom Holzkohlegrill
  • 1x musikalischer Tanzabend
  • 1x Tagesausflug nach Alt Schwerin (inkl. Eintritt) & Malchow
  • 1x Tagesausflug Gransee & Rheinsberg

Zusatzkosten:

  • Kurtaxe/Ortstaxe : 1,60€ p.P./Nacht (Stand 09/2022) (zahlbar vor Ort)

Ihr Hotel: An einem einzigartigen Ort, inmitten unberührter Natur, direkt am Ufer des Großen Zechliner Sees, erwartet Sie traumhafte Idylle und Erholung pur. Das Hotel Gutenmorgen im Dorf Zechlin ist ein familiengeführtes Haus. Es besteht aus zwei Gebäuden, welche ca. 30 Meter auseinander stehen. Die Nichtraucherzimmer sind freundlich eingerichtet. Sie verfügen über Dusche/ WC, TV, Fön, WLAN und Telefon. Erleben Sie den Zauber des Augenblicks bei der Aussicht von Ihrem Zimmer über Wiesen, Wälder und Seen. Kleiner Wellnessbereich vorhanden. Frühstück und landestypische Speisen erwarten uns im Restaurant & Biergarten des Haupthauses.